Kulturgesellschaft in Aarhus/DK
WILLKOMMEN > Archiv > 23. Mai Oliver Maria Schmitt (Lesung)

23. Mai Oliver Maria Schmitt (Lesung)


Oliver Maria Schmitt  liest aus: "Mein Wahlkampf"

Donnerstag 23. Mai 2013

Mødelokale 2

Bygning 1421

Fredrik Nielsensvej 4


„Mein Wahlkampf“ erzählt vom härtesten Fight, den man auf deutschem Boden legal austragen kann. In Oliver Maria Schmitts satirischem Selbstexperiment geht es um Macht, Drogen und Sex mit Angela Merkel, um den Wahn, noch erfolgreicher zu sein als Christian Wulff, noch besser auszusehen als zu Guttenberg, noch unverständlicher zu sprechen als Rainer Brüderle, um Montesquieu und Machiavelli, um Barschel, Bush und Brandt – und natürlich um die alles entscheidende Frage: „Wollt ihr den totalen Wahlsieg?“



Oliver Maria Schmitt, geboren 1966, ehemaliger Chefredakteur der politischen Kampfschrift „Titanic“ ist Romancier, Journalist und alter Politprofi: Mit zweiundzwanzig kandidierte er für den baden-württembergischen Landtag, mit fünfundzwanzig für das Amt des Oberbürgermeisters seiner Heimatstadt Heilbronn. Bei den Wahlen zum Oberbürgermeister von Frankfurt am Main erreichte er 2012 das beste Großstadt-Wahlergebnis der Partei „Die Partei“.

2006 legte er mit seinem Erzähldebüt „AnarchoShnitzel schrieen sie“ den weltweit ersten „Punkroman für die besseren Kreise“ vor. 2008 erschien „Der beste Roman aller Zeiten“ und für seine in der FAZ erschienene Reportage „Ich bin dann mal Ertugrul“ wurde er 2009 in der Kategorie „herausragende unterhaltsame, humorvolle Berichterstattung“ mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet. Derzeit ist er mit der „Titanic BoyGroup“ in ausverkauften Häusern auf deren Abschiedstournee.