Kulturgesellschaft in Aarhus/DK
WILLKOMMEN > Archiv > 02. Mai    Moritz Schramm (Vortrag)

02. Mai    Moritz Schramm (Vortrag)


Donnerstag 02. Mai 2013 14-16 Uhr
Universität Aarhus, Institut für Ästhetik und Kommunikation,
Jens Chr. Skous Vej 4, Gebäude 1481, Raum 341


Verteidigung der Vielfalt.
Fatih Akins “Soul Kitchen” als neuer deutscher Heimatfilm.


Spätestens seit dem Gewinn des Golden Bären für das
Drama Gegen die Wand (2004) bei der Berlinale gilt der
1973 in Hamburg geborene Regisseur Fatih Akin als einer
der international führenden Regisseure Deutschlands.
Seine Filme werden immer wieder als zentrale Beispiele
für das neue deutsch-türkische Kino angeführt, das die
Filmlandschaft in Deutschland seit Jahren dominiert. Der
Vortrag befasst sich mit Soul Kitchen von 2009, interpretiert
ihn vor dem Hintergrund der Tradition des deutschen
Heimatfilms und eröffnet dadurch einen neuen Blick auf
die aktuellen Debatten zu Migration und Integration in
Deutschland.


Moritz Schramm, Ph.D., geboren 1970 in Berlin, Lektor für Germanistik
an der Süddänischen Universität Odense. Schramm hat sich seit Jahren
intensiv mit der kulturellen und politischen Entwicklung in Deutschland im
20. und 21. Jahrhundert auseinandergesetzt, vor allem mit den aktuellen
Entwicklungen in der Berliner Republik. Zahlreiche Publikationen zu u.a.
der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Neben seiner wissenschaftlichen
Tätigkeit arbeitet Moritz Schramm seit vielen Jahren als literarischer Übersetzer
und als Kritiker für die dänische Zeitung Kristeligt Dagblad.